Akademie für Ausbildung in Lebensberatung und Coaching

die Redaktion der WiLAk                 Die Redaktion bei WiLAk

Wir sind sehr bemüht die Inhalte dieser Homepage aktuell zu halten.

Hier ein Auszug der aktuellen Neuigkeiten:

Interview mit Mag. Renate Strommer bei sinn.fm

⇒ ExpertInnen-Interview mit Renate Strommer, Leadership-Expertin bei sinn.fm

         anhören >

Als erfahrene Leadership-Expertin, Unternehmensberaterin und Systemischer Wirtschaftscoach unterstützt Renate Strommer bei der Sinn- und Orientierungssuche im unternehmerischen Kontext. Wir sprechen mit ihr über unterschiedliche Perspektiven und Herausforderungen im Rahmen sinnstiftender Unternehmensführung …

{ sinn.fm }



APP-Icon_ASOuWiLAk_SV1 Platz frei April 2018
Plätze frei

⇒ die nächsten Module des „Lebens- und Sozialberatung – psychologische Beratung" ab April 2018 NEWs

„Lebens- und Sozialberatung – psychologische Beratung"
mit individueller Anrechnung zur Erlangung des Gewerbescheins für SupervisorInnen und Coaches.
Richtigstellung der WKO.at bezüglich ÖVS und Gewerbeberechtigung. weitere Informationen (Stand: 17.04.2018)
Hier geht es weiter zum den Details unseres Angebotes.

oder zum Download des Folders: WiLAK * LSB * Folder öffnet den Folder „Diplomlehrgang Psychologische Beratung“



APP-Icon_ASOuWiLAk_WS

Prävention für Burnout und Resilienztraining

* Was Unternehmen und Führungskräfte tun können, erfahren Sie hier
* Einzelcoaching für Burnout-Prävention und Reintegration.
Weiter zu den Details      (aus dem Interview mit HRweb)


Presse - Gastautor - Artikel vom 13.2.2018 bei HRweb
Was Führungskräfte und Berater in veränderlichen Umfeldern brauchen

… und eine Sichtweise, was Organisationsentwicklung dafür liefern kann.

Unsere These: Für stabile Unternehmen ist Organisationsentwicklung unverzichtbar und gehört zu den Grundkompetenzen erfolgreicher Führungskräfte wie auch Selbstführung.

Gastautoren bei HRweb: Mag.a Renate Strommer und Mag.Dr.Leopold Buchinger MSc

mehr zum Gastautor-Beitrag bei HRweb



After Work Meetings

folgende weitere After Work Meetings sind geplant:

• "Gekonnt Kontern - Killerphrasen erkennen und entkräften"
• "Grenzen setzen"
• "Graphologie - Theorie und Praxis der Schriftuntersuchung"
• Der motivorientierte Ansatz nach Steven Reiss
• "Die Welt der Anderen" – Konstruktivismus im Kommunikationsalltag
• "Alkoholismus" – Die Alkoholkrankheit (Alkoholabhängigkeit, Äthylismus, Dipsomanie,
   Potomanie, Trunksucht, Alkoholsucht oder Alkoholismus)
• Demenz - Lebensveränderung der Angehörigen