RSS-feeds der ASO Presse - Artikel vom 24.5.2017 bei HRweb

Interview
Der Hintergrund von Burnout-Stufen & Burnout-Phasen

Burnout wäre viel einfacher zu erkennen wenn … ja, wenn es greifbar wäre. Ich haben von „Burnout-Stufen“ und „Burnout-Phasen“ gehört. Meine Experten-Runde zu Burnout der letzten Wochen steht mir heute nochmal zur Seite – sie erzählen von Burnout-Phasen, Burnout-Stufen, einer Burnout-Uhr, einem Burnout-Rad. Lassen Sie uns mal eintauchen, es wird klarer wenn sich mehr Text um diese Schlagworte rankt!

Burnout-Stufen & Burnout-Phasen: unterschiedliche Modelle

Läuft jedes Burnout notwendiger Weise in diesen Burnout-Phasen ab? Welche Modelle – abgesehen von den Burnout-Stufen – sind für Sie hilfreich?

Mag. Renate Strommer (ASO & WiLAk): Je nach Konzept werden eine unterschiedliche Anzahl von Burnout-Stufen und deren Wirkung betrachtet. Das stufenreichste Konzept ist von Freudenberger mit 12 Stufen. Darüber hinaus gibt es etliche interessante psychologische Konzepte, die andere Denkansätze bieten, z.B. dem Konzept der Vulnerabilität. Die Konzepte stellen Hilfsmittel dar, um die Entwicklung erfassen zu können.
Jedoch gibt es keinen standardisierten Verlauf. Die Entwicklung ist sehr unterschiedlich. Daher gibt es im IDC10 (Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme) noch keine Diagnostik „Burnout“.

weiter zu weiteren Beiträgen bei HRweb


Copyright © 2018 | ASO & WiLAk GmbH
Wiener Lebens- und Sozialberater Akademie (WiLAk) | Schottenfeldgasse 71/2, 1070 Wien | T: +43 1 408 11 55 | www.wilak.at