RSS-feeds der ASO Presse - Artikel vom 24.2.2017 bei HRweb

Interview
Burnout-Anzeichen: ganz konkrete Anzeichen für Burnout.

Welche ersten Anzeichen für Burnout sollten Mitarbeiter und Führungskräfte hellhörig werden lassen?

Mag. Renate Strommer (ASO & WiLAk): Anzeichen für Burnout können auf mehreren Ebenen auftreten und verändern sich im Entwicklungsverlauf.

  • Eine Ebene ist eine wahrnehmbare Verringerung der Arbeits- und Leistungsfähigkeit, obwohl von der subjektiven Betrachtung Einsatz oder auch Mehreinsatz geleistet wird.
  • Die Selbstwahrnehmungsfähigkeit reduziert sich (Wo und wie bin ich selbstwirksam? Wie gehe ich mit Grenzen um?), dafür entwickelt sich zunehmend ein Gefühl der Ohnmacht, des ausgeliefert seins. Emotionale bzw. mentale Stabilität weicht innerer Unruhe, Gedankenkreisen, Niedergeschlagenheit, emotionale Erschöpfung, Gefühl der inneren Leere, Selbstzweifel bis hin zur Verzweiflung.
  • Auf der körperlichen Ebene lässt die körperliche Leistungsfähigkeit nach. Dies kann in unterschiedlichen Erscheinungsbildern auftreten, beispielsweise über psychosomatische Erkrankungen, rasche Erschöpfung und Kraftlosigkeit, sich nicht richtig erholen können.
  • Auf der Ebene der sozialen Lebens wird der Außenkontakt mühsamer und führt zur schrittweisen Reduzierung des Außenkontakts. Anzeichen sind beispielsweise leichte Reizbarkeit und Kränkung, nicht mehr gut zuhören können, weniger Empathie für andere, leicht ungehalten sein.

 

weiter zu weiteren Beiträgen bei HRweb


Copyright © 2017 | ASO & WiLAk GmbH
Wiener Lebens- und Sozialberater Akademie (WiLAk) | Schottenfeldgasse 71/2, 1070 Wien | T: +43 1 408 11 55 | www.wilak.at